<ins id="przrv"><video id="przrv"><menuitem id="przrv"></menuitem></video></ins>
<var id="przrv"></var>
<var id="przrv"><video id="przrv"></video></var><var id="przrv"><video id="przrv"><listing id="przrv"></listing></video></var>
<var id="przrv"></var>
<cite id="przrv"><video id="przrv"><menuitem id="przrv"></menuitem></video></cite>
<menuitem id="przrv"><video id="przrv"></video></menuitem>
<cite id="przrv"><video id="przrv"></video></cite><cite id="przrv"></cite>
<var id="przrv"></var>
<var id="przrv"></var>
<ins id="przrv"><video id="przrv"><menuitem id="przrv"></menuitem></video></ins>
<var id="przrv"></var>
<var id="przrv"></var><cite id="przrv"></cite>
<var id="przrv"></var>
<var id="przrv"><video id="przrv"><thead id="przrv"></thead></video></var> <cite id="przrv"></cite>
<cite id="przrv"></cite><cite id="przrv"></cite><var id="przrv"><video id="przrv"><thead id="przrv"></thead></video></var>
<cite id="przrv"></cite><var id="przrv"></var><cite id="przrv"><video id="przrv"></video></cite>

Thema:

Shanghaier Station der ?Ausstellung feiner Thangka-Werke Chinas“ am 10. Oktober er?ffnet

Datum: 15.10.2019, 10:58 Quelle: China Tibet Online

Die Shanghaier Station der ?Ausstellung feiner Thangka-Werke Chinas“ hat am 10. Oktober um 15:00 Uhr im chinesischen Kunstpavillon begonnen. Es hei?t, die Ausstellung dauere bis zum 17. Oktober.

Diese Ausstellung zielt darauf ab, die feinen Thangka-Werke, die bei den vorangegangenen Thangka-Kunstausstellungen erschienen sind, zu pr?sentieren und die lange Geschichte, die ausgezeichneten, einzigartigen Maltechniken sowie die profunden kulturellen Inhalte von Thangka auszubreiten, so dass der besondere Charme der Thangka-Kunst gezeigt werden kann.

Die bald zu er?ffnende Shanghai-Station der Ausstellung wird insgesamt über 70 Werke zur Schau stellen. Unter ihnen sind ausgezeichneten Werken der früheren chinesischen Thangka-Kunstfestivals und Werken der Vertreter des staatlichen, immateriellen Erbes Tibets sowie berühmter Meister der Stickerei, Dui-Stickerei und des Einsetzens, etc. Sie decken die Schulen Qiwu Gangba, Miantang, Qinzi, Garma-Gachi und Miansa von Thangka ab.

Es hei?t, w?hrend der Ausstellung würden auch die Meister der fünf Schulen vor Ort erscheinen, so dass die Besucher hautnah das Malen von Thangka erleben k?nnen. überdies gibt es die Pr?sentation der traditionellen mineralischen und pflanzlichen Farben der Marke ?Potala“, das Erz von Mineralien, die Vorführung der Techniken wie der Dui-Stickerei, des Einsetzens, usw.

Quelle: Handelsblatt von Tibet
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

微信截图_20191009091803.png e3ad7fe695cc0753bc880eeff8d5dbf.jpg
12345
约逗棋牌首页 能下分的捕鱼平台| 老铁斗棋牌| 贝贝棋牌游戏首页| 880棋牌游戏| 君胜棋牌游戏